Presse

La finta giardiniera, Wuppertaler Bühnen

Amor und Psyche

...Gar nicht oft genug kann man das hervorragende besetzte Ensemble loben... Großartig gelingt Julia Klein die Darstellung der Serpetta. Mal verführerisch, mal zickig, mal intrigant ist es ein Vergnügen, ihr zuzuschauen und zuzuhören...


La finta giardiniera, Wuppertaler Bühnen

Nichts ist, wie es scheint

...Julia Klein lässt als vorwitzige Serpetta mit hellem Sopran aufhorchen....


Der Vogelhändler, Staatstheater Braunschweig

Ach wie charmant balzt doch die Christel von der Post

Das ist schon ein kleines Sahnestückchen, dieser "Vogelhändler" in Form einer Jungsänger-Parade. Bestezt mit dem renommierten Opernnachwuchs-Festivals zu Rheinsberg, begleitet vom Staatsorchester Braunschweig. ... Bezaubernd sind einige. Allen vorran Christel. Die von der Post. Julia Klein bietet neben kokettem Auftreten einen leuchtenden, auch in den höhen runden und delikaten Sopran. ...


Vivaldi / Gloria

Konzert im Dom - Ein kleines Meisterwerk

...Doch das war noch nicht alles, denn weitere Gäste waren die jungen Solistinnen Julia Klein (Sopran) und Franziska Hösli (Mezzosopran). Die Sopranistin sang frisch und klar. Ihre Stimme klang besonders, da die Jugend in ihr mitschwang, dadurch aber keineswegs unprofessionell wirkte, sondern zart und ergreifend. ...


Musik alter Meister

Gesang und Melodie mit höchstem Anspruch

...Julia Klein erfreute die Musikliebhaber zum ersten mal in Schalksmühle. Mühelos bewältigte die junge Künstlerin alle Läufe, Triller und Höhen. Besser konnte kein Stück passen als "Lauter Wonne, lauter Freude" von Georg Phillip Telemann. Sie strahlte bei jeder Zeile die Freude am Gesang aus. Ihre Stimmlage war kraftvoll-jubilierend...

 

 

Brahms-Requiem

Eindrucksvolle Harmonien: Kantorei der Johanneskirche singt Deutsches Requiem

...Im fünften Satz, der erst später dem Requiem hinzugefügt wurde, bezauberte die Sopranistin Julia Klein mit einer Stimme, die sich mit Leichtigkeit fast schwebend über den Chorgesang erhob. Der hoffnungsvolle Charakter bekam so in den Zeilen "Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet" eine ideale Vertonung. ...


Die Jahreszeiten / Haydn

Joseph Haydns „Jahreszeiten“ in der Katholischen Kirche Hachenburg: ein Erlebnis

...Julia Klein als Pächterstochter füllte das Kirchenschiff mit ihrem angenehmen Sopran, der sich seit dem letzten Jahr nochmals prächtig entwickelt hat: eine wunderbar frei schwingende Stimme mit einer glanzvollen Höhe und warmen, zu Herzen gehenden Tönen in der Tiefe, die sich auch mühelos über den gesamten Chor und das Orchester erhob. Ihre technische Versiertheit bewies sie in den schwierigen Passagen des Rezitatives und ihrer großen Arie, die sie zu bewältigen hatte. ...


La Boheme / Puccini

Mimi und Musetta sorgen für viel Stimmenglanz

...In diesem Team spielte und sang vor allem Julia Klein als Musetta überzeugend. Sie wirkte sehr viel zahmer als ihre Kollegin aus dem anderen Ensemble und gab der Figur eine äußerst glauhafte und mitreißende sängerdarstellerische Kontur...


Die Schöpfung / Joseph Haydn

Musikerlebnis war wahrhaft einmalig

…Die Sopranistin Julia Klein sang mit heller und tragfähiger Stimme und brachte ihr angenehmes Timbre in perlenden Koloraturen und lyrischen Kantilenen voll zur Geltung…



Junge Stimmen Siegburg

Von Lampenfieber keine Spur

…Von Aufregung war bei Julia Klein, die den Anfang mit der schmissigen „Soldatenbraut“ von Robert Schumann machte, nichts zu spüren.


Der Wildschütz / Albert Lortzing

Dorfschullehrer als Oberdepp

…..Maßarbeit war die Besetzung. Gretchen (Julia Klein) sang die kokette Unschuld vom Lande, mit jungem, natürlich hellem Sopran…


Bach-Programm in Kölns Philharmonie

Keine Zeit für einen Schlummer

Mit einem Bach-Programm beglückte das Kölner Kammerorchester in der Philharmonie….Besonders gut gelang jedoch der Choral, den Helmuth Müller Brühl mit Julia Klein (Sopran), Yvonne Berg (Alt) und Sebastian Noack (Bassbariton) subtil und warm präsentierte.


Hänsel und Gretel / Engelbert Humperdinck

Dreikäsehoch im Bann der Knusperhexe

…Dazu kamen in dem auch von der Regie her schwungvollen Spektakel junge, kompetente Sänger: Julia Klein (Gretel) und Judith Schneider (Hänsel) legten als Gretel und Hänsel nicht nur die Gesangspartien, sondern auch die schwungvollen Geschwister-Streitigkeiten virtuos und überzeugend hin….


Marienvesper / Claudio Monteverdi

Viel Beifall für „Marienvesper“

…..Bei den Solisten überzeugten die Sopranistinnen Myung-Hee Hyun mit einer kraftvollen, virtuos beweglichen und Julia Klein mit einer leuchtend hohen Stimme. Beide harmonierten vom Timbre ausgezeichnet miteinander und gestalteten das Duett „Pulchra es“ mit hoher Ensemblekultur…